1&1 De-Mail Datenschutzhinweise

Für die 1&1 De-Mail GmbH, Montabaur, hat der Schutz Ihrer persönlichen Informationen oberste Priorität. Selbstverständlich halten wir die relevanten Datenschutzgesetze ein und möchten Sie mit den nachfolgenden Datenschutzhinweisen umfassend über den Umgang mit Ihren Daten aufklären.

1. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten ohne weitergehende Einwilligung, soweit sie für die Vertragsbegründung und -abwicklung sowie zu Abrechnungszwecken erforderlich sind.

Wir haben darüber hinaus die Identität des Nutzers zuverlässig festzustellen. Dazu erheben, verarbeiten und speichern wir folgende Angaben:

Diese Angaben, mit Ausnahme der Handynummer sowie des Ausstellungslandes, haben wir vor Freischaltung des De-Mail-Kontos des Nutzers wie folgt zu überprüfen:

anhand eines gültigen amtlichen Ausweises, der ein Lichtbild des Inhabers enthält und mit dem die Pass- und Ausweispflicht im Inland erfüllt wird, insbesondere anhand eines inländischen oder nach ausländerrechtlichen Bestimmungen anerkannten oder zugelassenen Passes, Personalausweises oder Pass- oder Ausweisersatzes oder anhand von Dokumenten mit gleichwertiger Sicherheit; die Identität der Person kann auch anhand des elektronischen Identitätsnachweises nach § 18 des Personalausweisgesetzes oder anhand einer qualifizierten elektronischen Signatur nach § 2 Nummer 3 des Signaturgesetzes überprüft werden;

Wir dürfen zur Identitätsfeststellung und -überprüfung mit Einwilligung des Nutzers auch personenbezogene Daten verarbeiten oder nutzen, die er zu einem früheren Zeitpunkt erhoben hat, sofern diese Daten die zuverlässige Identitätsfeststellung des Nutzers gewährleisten.

Sie haben die Möglichkeit, der genannten weitergehenden Datenverwendung jederzeit durch schriftliche Mitteilung an die 1&1 De-Mail GmbH, Datenschutz, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur oder per E-Mail an datenschutz@webde.de zu widersprechen. Im Falle des Widerspruchs kann es aus technischen Gründen kurzfristig noch zu weiteren Zusendungen kommen.

Zur Begründung und Abwicklung eines Vertragsverhältnisses sind in der Regel

erforderlich (Bestandsdaten). Diese Daten werden in der Regel in elektronischen Bestellformularen erhoben. Anderen Konzernunternehmen werden diese Daten bei berechtigtem Interesse zweckgebunden zur Verfügung gestellt.

2. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Nutzungs- und Verkehrsdaten

Nutzungsdaten, wie zum Beispiel Angaben über Beginn, Ende und Umfang der Nutzung bestimmter Telemediendienste, beziehungsweise Verkehrsdaten bei E-Mail-Diensten werden erhoben, verarbeitet und genutzt, soweit dies erforderlich ist, um die Inanspruchnahme dieser Dienste zu ermöglichen und abzurechnen. In der Regel werden dabei Datum und Uhrzeit sowie Zeitzone des Beginns und Endes der Nutzung, der Umfang in Bytes, die Nutzer-IP-Adresse und die Art des in Anspruch genommenen Telemedien- beziehungsweise Telekommunikationsdienstes erfasst.

Soweit die Nutzungs- beziehungsweise Verkehrsdaten für Abrechnungszwecke erforderlich sind (Abrechnungsdaten), werden sie längstens bis zu sechs Monate nach Versendung der Rechnung gespeichert, darüber hinaus nur, wenn und solange der Nutzer Einwendungen gegen die Rechnung erhebt oder die Rechnung trotz Zahlungsaufforderung nicht bezahlt, oder gesetzliche Vorschriften die längere Aufbewahrung vorsehen.

Soweit erforderlich sind wir berechtigt, zum Erkennen, Eingrenzen oder Beseitigen von Störungen oder Fehlern an Telekommunikationsanlagen die Bestands- oder Verkehrsdaten der Teilnehmer und Nutzer zu erheben und zu verwenden.

Soweit erforderlich sind wir bei Vorliegen tatsächlicher Anhaltspunkte darüber hinaus berechtigt, die Bestands- und Verkehrsdaten zu erheben und zu verwenden, die zum Aufdecken sowie Unterbinden von rechtswidrigen Inanspruchnahmen und zur Durchsetzung von Ansprüchen gegenüber dem Nutzer erforderlich sind.

3. Löschung von Daten

Soweit wir gesetzlich dazu verpflichtet sein sollten, Ihre Daten aufzubewahren (wie nach §§ 10 – 13 De-Mail-Gesetz), tritt an Stelle einer Löschung eine Sperrung i.S.d. § 35 Abs. 3 Nr. 1 BDSG, d. h., sie sind noch auf unseren Systemen vorhanden, werden aber von uns nicht mehr verarbeitet oder genutzt.

Bestandsdaten, die im Rahmen eines Vertragsverhältnisses über Telekommunikationsdienste erhoben wurden, werden in der Regel mit Ablauf des auf die Beendigung des Vertragsverhältnisses folgenden Kalenderjahres gelöscht. Werden Bestandsdaten zur Erfüllung bestehender gesetzlicher, satzungsmäßiger oder vertraglicher Aufbewahrungsfristen benötigt, sperren wir die Daten ebenfalls. Nutzungs- beziehungsweise Verkehrsdaten werden in der Regel nach Beendigung des Nutzungsvorgangs beziehungsweise der Verbindung gelöscht.

4. Weitergabe von Daten

Abrechnungsdaten dürfen an andere Diensteanbieter und Dritte übermittelt werden, soweit dies zur Ermittlung des Entgelts und zur Abrechnung erforderlich ist. Wir sind berechtigt, die Abrechnungsdaten an einen mit dem Einzug des Entgelts beauftragten Dritten zu übermitteln, soweit es für diesen Zweck erforderlich ist.

Nach Maßgabe der hierfür geltenden Bestimmungen sind wir ebenfalls berechtigt, Auskunft an Strafverfolgungsbehörden und Gerichte für Zwecke der Strafverfolgung zu erteilen.

5. Cookies – Einsatz & Wahlmöglichkeit

Cookies sind kleine Textdateien, die auf der Festplatte Ihres Computers abgelegt werden und die Wiedererkennung ermöglichen, aber keine persönliche Identifikation Ihrer Person zulassen. Sie dienen dabei der Erleichterung der Navigation auf einer Internetseite. Sie können das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen "keine Cookies akzeptieren" wählen. Sie können Ihren Browser auch so einstellen, dass dieser Sie vor dem Setzen von Cookies fragt, ob Sie einverstanden sind. Schließlich können Sie auch einmal gesetzte Cookies jederzeit wieder löschen. Wie all das im Einzelnen funktioniert, entnehmen Sie bitte der Anleitung Ihres Browser-Herstellers oder folgender Anleitung: http://www.meine-cookies.org/cookies_verwalten/index.html. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, kann dies im Einzelfall zu Funktionseinschränkungen der Webseite führen. Auch ohne aktive Löschung wird der Cookie jedoch nach Ablauf von zwölf Monaten automatisch gelöscht.

6. Auskünfte

Wir erteilen Ihnen auf schriftliches Verlangen unentgeltlich und unverzüglich Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten. Sollten Sie die Korrektur unrichtiger Daten oder die Löschung bzw. Sperrung von Daten wünschen, oder der erteilten Zustimmung zur Erhebung, Speicherung oder Nutzung bestimmter Daten widersprechen wollen, wenden sie sich bitte an den für Sie zuständigen Kundenservice oder an

1&1 De-Mail GmbH
Datenschutz
Elgendorfer Str. 57
56410 Montabaur

oder per E-Mail an: datenschutz@webde.de

7. Informationen zur manuellen Überprüfung von Webbrowserzertifikat

Die Gültigkeit des für die Verschlüsselung der Kommunikation mit dem Webserver der 1&1 De-Mail GmbH verwendeten Zertifikats kann von Ihnen überprüft werden. Dazu wird der Fingerprint des Zertifikats genutzt, welcher eine Folge von Zahlen und Buchstaben ist, mit der ohne weitere technische Unterstützung die Echtheit des Zertifikats im Browser überprüft werden kann. Dieser Fingerprint wird hier veröffentlicht.

Um das Zertifikat im Webbrowser anzeigen zu lassen, bieten Ihnen die Webbrowser in der Regel auf Ihren Hilfeseiten eine entsprechende Unterstützung zur Anzeige des Zertifikats. Sie können sich das verwendete Zertifikat auch direkt über die Einstellungen Ihres Webbrowser anzeigen lassen.

Zur erweiterten Prüfung sind daneben die Vergleichswerte des Wurzelzertifikats aufgeführt. Es wird hier der Fingerprint SHA1 in Datenblock-Notation dargestellt.

Name de-mail.web.de
Seriennummer 0B:95:31:DF:02:BA:25:46
Nicht gültig vor
Nicht gültig ab
Fingerprint nach SHA-1 BE:00:68:02:65:C7:60:56:82:A8:D6:D8:61:42:1D:41:54:2F:A8:5B
SHA-1 Fingerprint des Wurzelzertifikats 85 a4 08 c0 9c 19 3e 5d 51 58 7d cd d6 13 30 fd 8c de 37 bf
Schlüsselkennung des Wurzelzertifikats 31 c3 79 1b ba f5 53 d7 17 e0 89 7a 2d 17 6c 0a b3 2b 9d 33
Aussteller Deutsche Telekom Root CA 2
URL: https://www.telesec.de/de/public-key-infrastruktur/support/root-zertifikate/category/58-deutsche-telekom-root-ca-2?download=265:deutsche-telekom-root-ca-2

8. Änderung der Datenschutzhinweise

Bitte beachten Sie, dass diese Datenschutzhinweise jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften geändert werden können. Es gilt immer die zum Zeitpunkt Ihres Besuchs abrufbare Fassung.

Falls Sie noch Fragen haben, können Sie uns gerne ebenfalls unter den oben genannten Adressen kontaktieren.